Rettungsdienstschule
Schleswig-Holstein gGmbH

DRK-Notfallsymposium 2018 in Kiel

Mehr als 140 Teilnehmer informierten sich in Vorträgen und Workshops über aktuelle Themen rund um den gesundheitlichen Bevölkerungsschutz.

 

Gestartet ist der Tag mit Statements zur zukünftigen Entwicklung der Notfallversorgung in Schleswig-Holstein. Hochrangige Vertreter von Sozial- und Innenministerium, der Rettungsdienstträger und ein Jurist stellten verschiedene Perspektiven vor. Darauf folgten medizinische Themen und Fallberichte von besonderen Einsatzlagen. Parallel dazu werden in Workshops praktische Fertigkeiten trainiert. Eine kleine Ausstellung rundet die Veranstaltung ab. Ein Highlight dabei ist die "Mobile Arztpraxis" des DRK, welche zukünftig in Schleswig-Holstein sowohl für Katastrophenszenarien, als auch für planbare Lagen zur Verfügung stehen soll.
Unser Dank gilt diesen und allen anderen Referenten des DRK-Notfallsymposiums aus DRK, Politik, Verwaltung, Medizin, Industrie, Feuerwehr, Polizei und Bundeswehr, die zum Teil extra aus Bayern, Berlin und Nordrhein-Westfalen angereist sind!


Kommentar schreiben

Ins Gästebuch eintragen

Kommentare

Keine Einträge

Keine Einträge gefunden.