Rettungsdienstschule
Schleswig-Holstein gGmbH

Organisatorischer Leiter Rettungsdienst / Leitender Notarzt

Organisatorische Leiter Rettungsdienst, oft auch als OrgL oder Org-Leiter bezeichnet, übernehmen gemeinsam mit dem Leitenden Notarzt (LNA) die rettungsdienstliche Einsatz- oder Abschnittsleitung bei größeren Schadenslagen. Bei kleineren Lagen sind sie je nach örtlichen Gegebenheiten auch alleine als Einsatzleiter Rettungsdienst tätig. Der OrgL führt die nichtärztlichen Einsatzkräfte, erkundet und beurteilt die Einsatzlage und legt die Raumordnung fest.

Die Leitende Notärztin / der Leitende Notarzt (LNA) wird in der Regel gemeinsam mit dem OrgL tätig. Er oder sie ist für die medizinisch-taktischen Entscheidungen verantwortlich, zum Beispiel die Sichtung der Patienten, die Festlegung von Behandlungsprioritäten und die Auswahl von Zielkliniken. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Zusammenarbeit mit anderen Organisationen und Einheiten.

Nur durch eine perfekte Zusammenarbeit von LNA und OrgL kann eine bestmögliche Einsatzbewältigung gewährleistet werden. Logische Konsequenz ist, auch bereits die Ausbildung gemeinsam durchzuführen. Die DRK-Rettungsdienstschule Schleswig-Holstein hat daher zusammen mit dem Institut für Rettungs- und Notfallmedizin des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein einen gemeinsamen Lehrgang für OrgL und LNA entwickelt. Dieser Lehrgang soll das notwendige Grundwissen für eine Tätigkeit als Organisatorischer Leiter Rettungsdienst bzw. Leitender Notarzt schaffen, grundsätzliche Herangehensweisen sowie die Besonderheiten bei Schadenslagen mit mehreren Verletzten vermitteln und das Verständnis für die Zusammenarbeit mit anderen Organisationen fördern.

Die Weiterbildung wendet sich nicht nur an Einsatzkräfte, die für die Position des Leitenden Notarztes, Organisatorischen Leiter oder Einsatzleiter Rettungsdienst vorgesehen sind, sondern auch an interessierte Rettungsdienstmitarbeiter und Ärzte, die ihre Kenntnisse im Management von Großschadenslagen vertiefen möchten. Außerdem richtet sich das Seminar an Führungskräfte z.B. von Schnelleinsatzgruppen bzw. Personen, die mit der planerischen Organisation von Großschadenskonzepten betraut sind.

Inhalte der LNA/OrgL-Ausbildung

Der Die Qualifizierung zur/zum Leitenden Notärztin/Leitenden Notarzt bzw. Organisatorische/n Leiter/in Rettungsdienst dauert sechs Tage und umfasst 54 Unterrichtseinheiten. Themen des Lehrgangs sind:

  • Allgemeine Führungslehre
  • Lageerkundung und Gefahren an der Einsatzstelle
  • Ordnung des Raumes und Strukturierung der Einsatzstelle
  • Zusammenarbeit mit Polizei, Feuerwehr und anderen Organisationen
  • Vorsichtung, Sichtung und Transportorganisation
  • Rechtsgrundlagen, Haftung, Dokumentation
  • Presse- und Medienarbeit
  • Kommunikation an der Einsatzstelle
  • Betreuung von Großveranstaltungen
  • Evakuierungs- und Betreuungslagen
  • Besondere Einsatzlagen einschließlich Terror/Amok
  • Ressourcen und Möglichkeiten von Schnelleinsatzgruppen
  • Katastrophenschutz

Die Vermittlung der Themen erfolgt unter anderem durch praktisches Erarbeiten in Simulationen, Planspielen und Übungen.Ein großer Teil des Seminars erfolgt gemeinsam für LNA und OrgL, einige Themen werden aber auch in Kleingruppen speziell für die jeweilige Zielgruppe LNA/OrgL vermittelt.

Für ein effektives Training ist die Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzt.

Die Teilnehmer erhalten vor Beginn Unterlagen zur Vorbereitung auf den Lehrgang. Am Ende des Lehrgangs findet eine realitätsnahe praktische Übung mit mehreren Szenarien unter Beteiligung von Rettungskräften, Schnelleinsatzgruppe und Feuerwehr statt (Einsatzschutzkleidung erforderlich!).

Der Kurs entspricht dem Curriculum der Bundesärztekammer zur Qualifikation von Leitenden Notärzten und ist von der Ärztekammer Schleswig-Holstein anerkannt.

Voraussetzungen für OrgL-Teilnehmende

  • Abgeschlossene Ausbildung zum Rettungsassistenten oder abgeschlossene Ausbildung zum Rettungssanitäter mit einsatztaktischer Zusatzqualifikation (z.B. Gruppenführer SEG)
  • Einsatzerfahrung im Rettungsdienst
  • Beherrschen der im Rettungsdienst eingesetzten Kommunikationstechnik (BOS-Sprechfunk)
  • Interesse an Abläufen und Strukturen bei größeren Schadenslagen, Führungswille und Durchsetzungsvermögen.

Voraussetzungen für LNA-Teilnehmende

  • Mindestens 5-jährige ärztliche Tätigkeit oder Facharztanerkennung in den Gebieten Anästhesiologie, Chirurgie, Innere Medizin oder Allgemeinmedizin
  • Zusatzbezeichnung Notfallmedizin bzw. Fachkunde Rettungsdienst
    Unsere nächsten Veranstaltungen
    • 24.09.2018 bis 29.09.2018: LNA / OrgL
    • 13.05.2019 bis 18.05.2019: LNA / OrgL
    • 19.08.2019 bis 24.08.2019: LNA / OrgL
      Unterricht von Montag bis Samstag jeweils von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr.

    Preis für Leitende Notärzte: 745 EUR

    Preis für Organisatorische Leiter: 495 EUR

    Preis beinhaltet Getränke und ein gemeinsames Mittagessen

    Anmeldung für Organisatorische/r Leiter/in im Rettungsdienst

    Anmeldung
    Veranstaltung*
    Weitergabe*



    Bitte beachten Sie: Eine kostenfreie Stornierung ist bis zu 10 Werktage vor Veranstaltungs­beginn möglich. Danach ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten.

    Kontaktdaten

    DRK-Rettungsdienstschule Schleswig-Holstein gGmbH

    Herrendamm 42-50
    23556 Lübeck

    Tel.: +49 (0)451 879290-30
    Fax: +49 (0)451 879290-33
    E-Mail: info@drk-rettungsschule-sh.de

    Anfahrt mit Google Maps